die Kunst-Koffer kommen
Aus der künstlerischen Förderung von Grundschulkindern – angeregt von Frau Ilse Eigenbrodt – entstanden die Kunst-Koffer. Kinder des Wiesbadener Westends und ich „erfanden“ das mobile Angebot unter freiem Himmel 2003. Es entstand aus der Not, keinen Raum mehr zu haben.
die-Kunst-Koffer_koffer
die-Kunst-Koffer_29
Wöchentlich regelmäßig – auch in den Ferien und bei Wind und Wetter – haben Kinder auf Plätzen und Straßen Zugang zu Farben, Ton, Holz etc. Sie sind vollkommen frei darin, was sie mit diesen schaffen. In Anlehnung an die Freiheit des erwachsenen Ateliers folgen sie hier ihren eigenen Impulsen und werden hierbei liebevoll begleitet. Das Angebot ist immer kostenfrei und ohne Anmeldung zugänglich. Das Wiesbadener Original ist auch Ursprung von zahlreichen miteinander abgestimmten Kunst-Koffer-Angeboten in anderen Städten. Es bietet zudem weiteren Projekten der Offenen Arbeit im Kinder-und Jugendbereich vielfach Anregungen.
Ich habe mich von dem mir sehr am Herzen liegenden Projekt zugunsten eigener Freier Kunst im Februar 2018 – verabschiedet und wünsche ihm das Allerbeste.